Chestnut court's golden

Wir, das sind mein Mann Frank und ich und unsere zwei erwachsenen Söhne, Tim und Thomas. Wir wohnen am Rande des Ruhrgebietes in einer Kleinstadt. Als wir uns damals entschieden haben, wir wollen einen Hund, war sofort klar, aber nur einen Golden Retriever. Dann fing die Suche nach einem geeigneten Züchter an, denn wir wollten keinen Hund aus der Zeitung. Es erwies sich allerdings schwerer als gedacht. Wir hatten ein Problem, ich war stundenweise berufstätig. Dies gefiel den meisten Züchtern nicht. Nach langer Suche sind wir dann auf Jutta Vietzen gestoßen. Von ihr haben wir dann unseren ersten Hund "Amber" bekommen. Jutta wir danken Dir noch heute.

Eigentlich wollten wir ja nur einen "Familienhund", na gut, er sollte schon erzogen werden, aber mehr, nein mehr wollten wir erst einmal nicht. Dann fing alles an. Wir gingen nach Waltrop zur Ausbildung und schnell war es meinem Mann klar, er fand das zwar toll dort, aber ohne eigenen Hund, langweilig. Also bekam auch er einen eigenen Hund "Belissa". Und so kam es was kommen mußte. Es folgten Ausstellungen, Prüfungen, wir selber wurden Ausbilder und zum guten Schluß dann Züchter. Das Fazit aus dem ganzen ist eigentlich nur eines: Golden Retriever machen süchtig und glücklich. Wir können uns nichts schöneres vorstellen als morgens von einer feuchten Hundenase geweckt zu werden. Dann fängt der Tag gut an. Was wären wir ohne unsere Hunde ?????